. .

Zwei Implantate - ein System!

Bei FairOne & FairTwo ist die Integration in einem System soweit fortgeschritten, wie in kaum einem anderen Implantatsystem. Das sorgt für Sicherheit und senkt sowohl die Anfangsinvestition als auch die laufenden Kosten.

So ist das Instrumentarium für beide Implantattypen identisch und neben allen Materialeigenschaften etc. sind auch die Durchmesser und Lägen gleich.
Das ermöglicht es z.B. jederzeit zwischen
dem ein- und zweiteiligen Implantat zu wechseln. Im Extremfall sogar, wenn im Verlauf der OP neue, nicht vorsehbare Aspekte auftauchen.

Nicht zu unterschätzen sind auch die aus der Integration erwachsenden Vorteile bei der Prothetik.

NEU in derselben Philosophie

Drei Längen in drei Durchmessern sorgen für eine breite Verwendbarkeit bei nahezu allen Knochensituationen.

Mit dem FairWhite steht ab sofort ein bewährtes Keramik-Implantat zur Verfügung, welchem dieselbe Philosophie wie beim FairOne/FairWhite zu Grunde liegt.

Damit steht der Nutzung aller Vorteile einteiliger Implantate auch für die Fälle, in denen erhöhte Ansprüche an die Ästhetik gestellt werden nichts mehr im Wege. Dasselbe gilt auch für die Patientengruppen, die eine 100%ige Metallfreiheit im Körper wünschen.

Alle Spezifikationen finden Sie hier in unserem Produktinfo/Shop-Bereich.